Norwegen 2017

Norwegen 2017

Ägypten 2012

Ägypten 2012

Ebbelwei Express

 

Ebbelwoiexpress (oberhessische Version)

 

Wirre emoal hu sich 14 Persone zusamme gefonde um än schiene Doch in Frankfort mit dem Ebbelwei - Express se verbrenge. Nochdem sich dei Teilnehmer in Geisse im Zuch getroffe ho ging es ach schu lus mit dem Stöffche aus Frankfort. De Jürgen hot im Zuch ä lecker Stöffche mitgehatt, so dass de Manschaft in Frankfort schu goat gelaunt ogekomme is.

Kaum in Frankfort ogekomme musste auch schu dei irschte ihr Stöffche widder weg bringe un irscht e mal en kloane Imbiss zu sich nomme bis mir dann gleich oschließend mit dem Ebbelwei - Express durch Frankfurt gefohren soi wo man de ane oder anere Ebbelwei zu sich nomm.

Ach hot de Musik iem Express goat gebasst:

"Hätt' der Adam aus dem Apfel Äppelwoi gemacht "<klick mich

De Fraa Rauscher von der Klappergass"<klick mich

Nachdem dei Fohrt mit dem Ebbelwei-Express geendt hot ,sei mir irscht e mol nach Sachsenhause in de Kanonesteppel zuam esse en trinke eigekehrt wo me ach en  Bembel vom irschte Vorsitzende gesponsert bekomme hu,  der im übriche ach sehr goat geschmeckt hot. Danach besuchte mir noch des Frau Rauscher in de Klappergass. E poar wollte noch übbr de Eiserne Stech laafe was auch gar net so schlecht woar, weil einige doch schu vielleicht e poar Ebbler zu veil getrunke  hotte. So ging es dann über de Römer zoam Hauptbahnhof wo man sich dann leider im Zuch wegen Überfüllung verlor.

Aber alles in allem woar da es mo wirre emoal en schiene Ausflug.

Apfelweinexpress (Hochdeutsche Version)

Wieder einmal haben sich 14 Personen zusammen gefunden um einen schönen Tag in Frankfurt mit dem Ebbelwei - Express zu verbringen. Nachdem sich die Teilnehmer in Giessen im Zug getroffen haben ging es auch schon los mit dem Stöffche aus Frankfurt. Kaum in Frankfurt angekommen mussten auch schon die ersten ihr Stöffche wieder weg bringen und erst mal einen kleinen Imbiss zu sich nehmen bis es dann gleich anschließend mit dem Ebbelwei - Express durch Frankfurt ging wo man den einen oder anderen Ebbelwei zu sich nahm.

Nachdem die Fahrt mit dem Ebbelwei-Express zuende war sind wir erst mal nach Sachsenhausen in den Kanonesteppel zum essen eingekehrt wo man auch einen Bembel vom 1. Vorsitzenden gesponsert bekommen hat der im übrigen auch sehr gut geschmeckt hat bis wir dann schließlich die Rückreise angetreten haben. Da einige noch über den Eisernen Steg wollten was auch gar nicht so schlecht war weil einige doch schon vielleicht ein paar Ebbler zu viel getrunken  hatten. So ging es dann über den Römer zum Hauptbahnhof wo man sich dann leider im Zug wegen Überfüllung verlor. Aber alles in allem war es wieder mal ein schöner Ausflug.

 

 

 
Kontakt

Kontakt

Neugierig geworden. Dann gleich anrufen!

Berichte

Berichte

Hier finden Sie Berichte zu den unterschiedlichsten Vereinsaktivitäten

Ausbildung

Ausbildung

Alle Infos rund um die Ausbildung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok